Startup Meetup #15 im Hafven

Am 10. Dezember 2019 findet ab 18.30 Uhr das letzte Startup Meetup in 2019 statt, diesmal im Hafven.

Der lockere Networking-Feierabend-Event in entspannter Atmosphäre richtet sich an Startups, Business Angels, Investor*innen und Medienmacher*innen. Der Kreis der Initiator*innen, bestehend aus Gründerimpuls Hannover,hannoverimpuls, Hafven und dem t3n Magazin wird auch dieses Mal wieder von KMPG unterstützt.

Gemeinsam laden die Beteiligten Dich heute zur 15. Startup-Netzwerkveranstaltung in Hannover ein. In entspannter Atmosphäre gibt es viel Raum für spannende Gespräche und gemeinsamen Austausch – leckere Snacks & Drinks inklusive!

Bitte melde Dich über folgenden Link bis spätestens 9. Dezember 2019 an: Persönliche Registrierung zum Startup Meetup (nur solange es Plätze gibt!). Der Code lautet: sumufinal19.

Wir freuen uns auf Dein Kommen!

Viele Grüße vom Initiator*innen-Kreis

PITCH BLACK @ Industrie 4.0 Kongress

Praktiker treffen auf Praktiker, ein Problem trifft auf eine Lösung. Unter diesem Motto bringt das Format PITCH BLACK von NiedersachsenMetall etablierte Unternehmen mit Startups und jungen Unternehmen zusammen.

Macht mit und werdet zum Problemlöser

Für das PITCH BLACK-Event auf dem Industrie 4.0-Kongress werden noch Startups gesucht, die die idealen Problemlöser für die folgenden Auftraggeber darstellen:

Die nächste Runde des B2B-Matchings findet am 14.11.2019 im Rahmen des Industrie 4.0 Kongresses im Schloss Herrenhausen statt. Weiterlesen →

Bitmotec: Sensoren mit Grips aus Hannover

Bitmotec Freisteller Stapler

IoT-Sensordaten sollen mit realen Umgebungen verknüpft werden und so beispielsweise die Anlagenplanung vereinfachen. Freiflächen in einem Lager könnten effizienter genutzt werden. (Bild: Bitmotec GmbH)

Industrie 4.0, Internet of Things (IoT), Machine Learning – was genau heißt das eigentlich? Wo sich Fachfremde unsicher sind, fühlen sich die Gründer von der Bitmotec GmbH zu Hause und verwandeln komplexe Sensortechnik in benutzerfreundliche Hightech-Helfer, die längst auswerten, während andere noch messen.

Weiterlesen →

Get Started Gründerfrühstück mit Stephan Weil

Nächste Haltestelle: Hannover! Am 19. September treffen wir uns im Hafven Cafve mit dem niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil und spannenden Gründern aus der Region, um über die Startup-Politik in Niedersachsen zu sprechen.

Wir laden Euch herzlich dazu ein, mitzudiskutieren und freuen uns auf Euer Kommen!

Wichtig: Bitte meldet euch vorab per Mail bei Melissa (m.kuehn@bitkom.org) an, damit wir euch auf die Gästeliste setzen können.

Weitere Informationen gibt es hier: https://www.getstarted.de/hannover-calling-get-started-gruenderfruehstueck-mit-ministerpraesident-stephan-weil/

STARTUP MEETUP #14 @IDN-Blvd.


Am Montag, 12. August 2019 findet ab 18.30 Uhr das Startup Meetup @IDN-Blvd. statt, diesmal auf demMaschseefest im Groove Garden!

Der lockere Networking-Feierabend-Event in entspannter Atmosphäre richtet sich an Startups, Business Angels, Investor*innen und Medienmacher*innen. Der Kreis der Initiator*innen, bestehend aus Gründerimpuls Hannover, hannoverimpuls, Hafven und dem t3n Magazin wird auch dieses Mal wieder von KMPG als Sponsor unterstützt.

Gemeinsam laden die Beteiligten Dich heute zur 14. Startup-Netzwerkveranstaltung in Hannover ein. In entspannter Atmosphäre gibt es viel Raum für spannende Gespräche und gemeinsamen Austausch – leckere Drinks inklusive!

Bitte melde Dich über folgenden Link bis spätestens 9. August 2019 an: Persönliche Registrierung zum Startup Meetup (nur solange es Plätze gibt!). Der Code lautet: sumuidnb_gi.

Wir freuen uns auf Dein Kommen!

Viele Grüße vom Initiator*innen-Kreis

 

Jetzt mitmachen: Startup-Map Niedersachsen

Mit der Startup-Map Niedersachsen wurde eine Plattform geschaffen, die Niedersachsens Startup-Szene ein digitales Zuhause gibt. Ziel ist es, die rasante Entwicklung des Startup-Standorts Niedersachsen darzustellen und den Austausch, die Vernetzung und die Kooperation der Akteure des Startup-Ökosystems zu fördern.

Jeder Beitrag, sowohl von Startups als auch von Startup-Hotspots, vervollständigt das Bild vom Gründerland Niedersachsen. Zum Mitmachen müsst ihr einfach nur das kurze Formular ausfüllen. Dann prüfen wir den Eintrag und geben euch eine Rückmeldung, ob ihr auf der Map aufgeführt werdet. Wir freuen uns auf euren Beitrag und sind sehr gespannt darauf!

Hier findet ihr das Formular zum Mitmachen.

Seid ihr DurchSTARTer?

 

 

 

 

 

 

Seid ihr ein junges Startup mit einer besonders innovativen Geschäftsidee? Oder ein Startup, dem eine besonders erfolgreiche Unternehmensgründung gelungen ist? Dann bewerbt euch für den diesjährigen „DurchSTARTer“. Gemeinsam mit dem Niedersächsischen Wissenschaftsministerium, der NBank und den Unternehmerverbänden Niedersachsen sucht das Niedersächsische Wirtschaftsministerium die besten Startups aus Niedersachsen. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert, wovon die besten Startups ein Preisgeld von jeweils 5.000 Euro erhalten. Noch dazu gewinnt das beste Newcomer-Team eine Reise zum Tech-Festival „South by Southwest“ in Austin/Texas oder ins Silicon Valley im Wert von bis zu 10.000 Euro. Weiterlesen →

Deutscher Startup Monitor 2019: Gib Hannover (D)eine Stimme!

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Gründerinnen und Gründer,

es ist wieder soweit – die Erhebung zum 7. Deutschen Startup Monitor (DSM) hat begonnen und Niedersachsen braucht Deine Stimme! Der vom Bundesverband Deutsche Startups e.V. durchgeführte DSM bildet unser Start-up-Ökosystem umfassend ab und ist nun seit mehr als sechs Jahren die zentrale Informationsquelle für Medien und Politik. Mach jetzt auf Dich, Dein Start-up und Deinen Gründungsstandort aufmerksam und nimm an der Befragung teil! Weiterlesen →

Wirtschaftsministerium startet Förderprogramm „Gründungsstipendium“ 

Ab  sofort kann jeder mit einer innovativen, digitalen oder wissensorientierten Gründungsidee in Niedersachsen ein Stipndium beantragen. Die neue „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Existenzgründungen in der Pre-Seed- und Seed-Phase“ des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums richtet sich sowohl an einzelne Gründende als auch an Gründungsteams bis zu drei Personen und verschafft ihnen für acht Monate einen finanziellen Freiraum, die Idee der Selbstständigkeit zu verwirklichen. Die Höhe des monatlichen Stipendiums beträgt 2.000 Euro, für Studierende 1.000 Euro. An wen das Gründungsstipendium vergeben wird, erfolgt auf Grundlage eines Scoring-Verfahrens.

Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann: „Ich bin überzeugt davon, dass dieses Stipendium dafür sorgen wird, dass es mehr innovative Gründungen in Niedersachsen geben wird und wir damit die Gründungsdynamik beschleunigen. Um den Innovationsstandort Niedersachsen zu stärken, brauchen wir mehr digitale und wissensorientierte Geschäftsideen in unserem Land. Die Gründerinnen und Gründer von heute sind der innovative Mittelstand von morgen.“

Eine Geschäftsidee im innovativen Bereich muss intensiv verfolgt werden. Daher können Gründer in der Regel keinem Vollzeitjob nachgehen und verfügen meist über kein geregeltes Einkommen. Durch das Stipendium können sie sich voll und ganz der Entwicklung und Verwirklichung ihrer Geschäftsidee widmen. Weiterlesen →

25 Millionen Euro für kleine und innovative Unternehmen

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium startet heute sein Förderprogramm aus dem neuen Seedfonds in Höhe von 25 Millionen Euro. Diese Förderung richtet sich an neu gegründete und junge Unternehmen mit innovativen Produkten, Dienstleistungen oder Verfahren. Durch die finanzielle Hilfe wird ihre Position in der Seedphase und in den ersten Jahren nach der Gründung am Kapitalmarkt gestärkt und ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöht.

Seit 2017 hat das Wirtschaftsministerium bereits vier Millionen Euro im Rahmen von NSeed für die Kapitalstärkung von jungen Unternehmen bereitgestellt. Aufgrund der hohen Resonanz wird diese Förderung jetzt durch die neu bereitgestellten 25 Millionen Euro fortgesetzt. Weiterlesen →